Unter diesem Motto fand die Jahrestagung der Beraterinnen und Berater für die Konfirmandenarbeit vom 16.-18. Januar in Loccum statt.

Einmal im Jahr sind alle, die im rpi Loccum die KA-Beratungsausbildung gemacht haben, eingeladen zum Erfahrungs- und Informationsaustausch. Daneben gibt es jeweils ein Schwerpunktthema; in diesem Jahr lag der Focus auf der Vorstellung neuer Filme und neuer Feedback-Methoden für die Beratungstätigkeit.

„Und Action!“ hieß es aber auch für den neuen Dozenten für Konfirmandenarbeit am rpi: Andreas Behr hat diese Stelle seit ein paar Wochen inne und auf der Jahrestagung stellte er sich und seine Vorhaben in der nächsten Zeit vor. Unter Anderem ist ein neuer Kurs für die Ausbildung KA-Beratung geplant. Dazu demnächst mehr!

Auf der Jahrestagung führte er ein in die Methode der Filmexerzitien, das sind geistliche Übungen mit einem Film, sowie in die Möglichkeiten der Arbeit mit Kurzfilmen. Und natürlich wurde auch der eine oder andere Film angesehen und auf seine Tauglichkeit für die Konfirmandenarbeit geprüft.

Besonders gut gefallen haben mir zwei Kurzfilme, die allerdings eher für ältere Jugendliche und Erwachsene gedacht und geeignet sind:

37 ohne Zwiebeln   und   Dark ages

Dark ages ist auch über unsere Medienstelle oder das Medienportal ausleihbar bzw. anzusehen.

Unbedingt ansehen! Beide Filme sind auf ihre ganz spezielle Art und Weise sehr witzig und regen trotzdem zum Nachdenken und darüberreden an!

Dr. Ute Beyer-Henneberger erprobte mit uns in Loccum neue Methoden für Beratung und Feedback, die anschließend diskutiert wurden.

Am Dienstagabend gab es die Möglichkeit der Supervision, ein Angebot, dass gern angenommen wurde und immer wieder ausgesprochen hilfreich für die Arbeit als Berater*in ist!

Für mich ist die Jahrestagung immer wieder eine erfrischende, motivierende Veranstaltung, die mich darin unterstützt, thematisch am Ball zu bleiben und meine Erfahrungen als KA-Beraterin zu reflektieren. Danke an Andreas Behr und Dr. Ute Beyer-Henneberger für kompetente und liebevolle Vorbereitung und Durchführung!

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.