Zum zweiten KAJAK-Netzwerk-Treffen in diesem Jahr haben sich am 25. Oktober Hauptamtliche der Jugendarbeit und Pfarrer*innen im Gemeindehaus Metjendorf getroffen.

Schwerpunktthema war die neu zu formulierende Rahmenordnung für die Konfirmandenzeit. Eine kleine Projektgruppe hatte einen Konzeptionsentwurf erarbeitet, der nun angeregt diskutiert wurde. Die Rahmenordnung will eine freundliche und begründete Einladung sein, die Konfirmandenzeit vor Ort zu reflektieren und gegebenenfalls zu erneuern.

Das Netzwerktreffen blickte außerdem auf einige herausragende Veranstaltungen des vergangenen Halbjahres zurück: vor allem auf die Konficamps in Wittenberg und StrandinSicht auf Harriersand.

Und ein Ausblick auf 2018 wurde auch gewagt:

Die Konficamps in Wittenberg haben einige Gemeinden motiviert, sich zusammenzutun und im nächsten Jahr gemeinsam ein Konficamp zu gestalten. Vom 16. bis 22. Juli werden etwa 100 Konfirmand*innen, Pfarrer*innen, Hauptamtliche der Jugendarbeit und viele ehrenamtliche Teamer*innen miteinander ins Blockhaus Ahlhorn fahren.

Am 24. Februar findet der 2. Konfi-Team-Tag in Oldenburg statt, an dem etwa 250 Teamer*innen aus 4 norddeutschen Landeskirchen teilnehmen können. Die Einladungsflyer werden Ende November verteilt.

Und am 14. März findet wieder ein gemeinsamer Fachtag statt: Angelika Behling, Diakonin aus Wolfsburg, wird über ihre Erfahrungen mit der Konfirmandenarbeit ab der 3. Klasse berichten: ein erfolgreiches Modell für die Konfizeit!

Das nächste KAJAK-Netzwerk-Treffen findet statt am 7. Mai von 9 bis 13 Uhr in der Jugendkirche in Delmenhorst. Wir wollen dann in einem „Werkstatt-Tag“ weiterarbeiten an der neuen Rahmenordnung. Interessierte sind herzlich willkommen!

 

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.