550-071002 RPP Wesermarsch.IMAGE_00007[1]Das Religionspädagogische Institut der ev.-luth. Landeskirche Hannovers in Loccum lädt ein zu einem neuen Treffpunkt Konfirmandenarbeit. Vom 30. bis 31. Mai 2016 treffen sich dort Diakon*innen, Pfarrer*innen und Ehrenamtliche in der Konfirmandenarbeit zu dem Thema „Bibel für und mit Konfis“.

In der Ausschreibung heißt es dazu:

„Meist gekauft, aber kaum gelesen? Heiliges Buch und zugleich mysteriös? Wie sehen Konfis die Bibel und wie können wir ihnen im Laufe der Vorbereitung auf die Konfirmation einen guten Zugang zu biblischen Texten schaffen? Die Workshops des Treffpunktes wollen wieder aus der Praxis und für die Praxis Antworten auf diese Fragen bieten, sie gemeinsam bearbeiten und Ideen für die Konfirmandenarbeit austauschen. Es ist eine bunte Mischung an Angeboten mit vielfältigen Schwerpunkten geworden. Nutzen Sie den Treffpunkt für sich!“

Der Treffpunkt in diesem Jahr wird geleitet von Dr. Silke Leonhard (Rektorin des RPI-Loccum) und Christoph Scharff-Lipinski (Berater für die Konfirmandenarbeit).

Den Schwerpunkt bilden die Workshops am Montagnachmittag und am Dienstagvormittag. Außerdem gibt es einen spannenden Vortrag mit anschließender Diskussion von Prof. Dr. Martina Steinkühler (Theologin, Lektorin und Autorin) zum Thema „Neue Texte braucht die Konfi-Arbeit!“.

Zu den Workshops gehören auch zwei, die von einem Oldenburger bzw. einer Oldenburgerin angeboten werden:

Am Dienstagvormittag gibt es einen Workshop mit Matthias Hempel „Bibelclouds mit Konfis entdecken“ mit  Praxisbausteinen für den Unterricht und die Gemeindearbeit.

Und bereits am Montagnachmittag biete ich einen Workshop zum Einsatz der Religionspädagogischen Praxis (RPP / Kett-Methode) in der Konfirmandenarbeit an.

Es würde uns sehr freuen, wenn wir in Loccum noch andere Oldenburger*innen treffen würden!

Hier geht es zum Tagungsprogramm.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.