Spiel_2013_HFT_2_UMartensEs ist schon eine gute Tradition: jedes Frühjahr findet im Bereich der Verknüpfung von Jugendarbeit und Konfirmandenarbeit ein Fachtag statt.

In 2016 laden wir herzlich ein, sich am 09. März von 9-13 Uhr zu treffen zu einem Fachtag „Spiele“. Wir freuen uns sehr, dass zu diesem Thema Ulrich Bohlken, Spielpädagoge und Kreisjugendreferent im Kirchenkreis Wesermarsch, zu uns kommen wird. In seinem Gepäck bringt er jede Menge neue Spielideen mit, die wir gemeinsam ausprobieren werden. Ein weiterer Schwerpunkt sind wichtige Hinweise zur Planung und Durchführung von gelingenden Planspielen.

Darüberhinaus hat er für uns wertvolle Impulse und Anregungen zu folgenden Fragen parat:

Wie erkläre ich ein Spiel so, dass anschließend alle Teilnehmenden Lust habe, mitzuspielen?

Welchen pädagogischen „Mehrwert“ haben Spiele?

Wie kann ich die Entwicklung einer Gruppe spielpädagogisch fördern bzw. steuern? Oder behindern??

Wann setze ich welches Spiel sinnvoll ein?

Welche Rolle habe ich als Spielleitung? Z.B.: wann spiele ich mit, wann nicht?

Welche Spiele eignen sich besonders gut in der Altersgruppe der Konfirmand_innen? Welche nicht?

Wie ist das mit Nähe und Distanz bei Spielen?

Außerdem bietet auch dieser Fachtag wieder gute Gelegenheiten, sich kennenzulernen, miteinander über Berufsgruppen und Arbeitsbereiche hinweg ins Gespräch zu kommen und sich auszutauschen. Es lohnt sich auf jeden Fall, diesen Termin schon mal vorzumerken und in den Kalender einzutragen!

Wichtiger Hinweis: es ist geplant, den Nachmittag von etwa 14 bis 16 Uhr für das Netzwerk KAJAK und Interessierte zu nutzen für die Weiterarbeit an Themen, die uns in der Verknüpfung von Jugendarbeit und Konfirmandenarbeit bewegen.

Der Ort, an dem der Fachtag stattfinden wird, steht noch nicht fest.

Anfang 2016 gibt es weitere Informationen in einem Einladungsschreiben.

Wer möchte, kann sich aber gern jetzt schon auf der Webseite der ejo anmelden.

Foto: Uwe Martens

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.