auf dich abgesehen

„Vor drei Monaten, an einem Sonntagnachmittag im Mai kurz nach 17 Uhr, bin ich gesstorben. Ich war mausetot“. Robert weiß nicht weiter. Nachdem irgendjemand ihm das Ausplaudern eines Geheimnisses per Handy und Internet in die Schuhe geschoben hat, scheint ihn die ganze Klasse zu verachten. Doch was zunächst wie ein harmloser Scherz beginnt, eskaliert schließlich in einer Spirale aus Gewalt und Hass, aus der es für Robert bald kein Entkommen mehr gibt.

Ein kleines, feines Buch von 111 Seiten in großer Schrift aus der Reihe Clips des Carlsen-Verlages, dass das Thema „Soziale Medien“ mit ihrer Macht und ihrer Bedeutung für die Lebenswelt junger Menschen schnörkellos und auch für Gelegenheitsleser_innen  vor Augen führt. Kostet nur 4,99 € und ist für Menschen ab 13 Jahren empfohlen.

Warum nicht angesichts der vielen Fragen um den klugen Umgang mit Kommunikation mal den Konfis und den Teamer_innen ein Buch weiterempfehlen? Oder einem Jugendlichen schenken und hinterhier drüber reden? Anschlüsse bieten scih zahlreiche, u.a. zu den Themen „Gemeinschaft / Freundschaft“, „Regeln für das Leben“ und „Eltern“.

Meine Büchereikollegin Margarethe Schöbel hat mir das Buch empfohlen, alldieweil die preisgekrönten Buchtitel des Deutschen Jugendliteraturpreises doch etwas schwerere und umfangreichere Lesekost bedeuten. Und da wagt sich nicht nur ein junger Mensch ohne Bücherwurmambitionen  nicht unbedingt ran, auch wenn die Story noch so interessant ist…

Welche Bücher empfehlt ihr?

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.