Aus der Bremischen Evangelischen Kirche erreicht uns ein Hinweis zu einer spannenden Veranstaltung.

Meike Wengler von der Projektleitung schreibt dazu:

„Vom 12.-13. Mai findet in Bremen die 8. LEBEN UND TOD statt – eine Mischung aus einem Fachkongress, begleitender Ausstellung sowie Vorträgen für Privatbesucher*innen rund um die Fragen am Ende des Lebens.
Gemeinsam mit der Bremischen Evangelischen Kirche, dem katholischen Gemeindeverband Bremen sowie dem Hospiz- und PalliativVerband Bremen bieten wir im Rahmen dieser Veranstaltung ein kostenloses Kinder- und Jugendlichenprojekt an, welches wirklich einzigartig ist in Deutschland!
„Alles hat seine Zeit“ lädt Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene ein, sich über Biographiearbeit mit dem Lebensende auseinander zu setzen. Die entstehenden Fragen können auf der Ausstellung direkt an Fachleute gestellt werden. Begleitet wird das Projekt von geschulten Mitarbeiterinnen und ist für die Gruppen und ihre Betreuer*innen kostenfrei.

Alle Informationen zu unserem engagierten Projekt sehen Sie auf unserer Internetseite unter www.leben-und-tod.de.
Nun haben wir noch Plätze frei am Samstag, 13. Mai – und ich würde Sie gerne darauf aufmerksam machen.
Falls Sie Interesse an dem Projekt haben, können Sie sich gerne an die Verantwortlichen im Forum Kirche wenden:

Tel: 0421 3461 570
Kerstin Ruschke: ruschke.forum@kirche-bremen.de
Christine Poppe: poppe@kirche-bremen.de

Ich würde mich freuen, wenn wir noch ein paar Begeisterte aus Oldenburg begrüßen dürften! Natürlich ist unser Kongress-Programm auch für Theolog*innen und Pädagog*innen spannend – schauen Sie sich doch einfach das Kongressprogramm einmal an…
Mit herzlichen Grüßen

Ihre
Meike Wengler
Projektleitung“

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.