So lädt Rainer Oberthür uns ein zu „Gedankenspielen über dich, Gott und die Welt“. Mit Geschichten, Impulsen und Übungen werden 55 Gedankenspiele entfaltet. Sie wollen anregen, bewusster, nachdenklicher und achtsamer zu leben.

Rainer Oberthür schreibt dazu:

„Wenn hier vom Denken die Rede ist, dann ist immer mehr gemeint als Reflektieren, Analysieren, Untersuchen und Erforschen … Gedanken und Gefühle sind die zwei Seiten derselben Medaille. Ein Kind sagte mir einmal, wenn sie zusammenkommen und sich vermischen, dann entsteht Weisheit. Dann berühren wir den Kern, die Seele, das Wesen der Dinge, der Welt, der Menschen und des Lebens … So führen uns ungewöhnliche Gedankenspiele immer wieder hinein in tiefe Erfahrungen und Gefühle und bringen uns an die Grenzen des Denkbaren … Im wahrnehmenden Denken können wir das Geheimnis berühren, das wir Gott nennen  … Gedankenspiele können ein Ahnung Gottes eröffnen, der uns in unserem Fragen und als Frage begegnet. Nicht weniger, aber auch nicht mehr. Denn Gott ist größer als alles, was der Mensch denken kann, und Glauben heißt zuallererst, die Unbegreiflichkeit Gottes ein Leben lang auszuhalten.“ 

Drei kleine Beispiele aus dem Buch, die mir Lust gemacht haben, gleich mal einzusteigen in die anregenden Gedankenspiele:

“ Angenommen, du dürftest eine Rede an die Menschheit halten, …“

„Stell dir vor, du könntest eines Tages keine Fragen mehr stellen. …“

„Stell dir vor, es gäbe eine Welt, in der die Zukunft bereits festgelegt ist.“

Das Buch eignet sich wunderbar für die Arbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Auch in der Konfirmandenzeit ist es gut einsetzbar!

Rainer Oberthür

Stell dir vor …

Gedankenspiele über dich, Gott und die Welt

Kösel Verlag 2016

ISBN: 978-3-466-37170-9

 

Danke an Eva Brunken für diesen tollen Buchtipp!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.