Buchtipp - Spiele für die Konfirmandenarbeit KAJAK-OldenburgIhr wollt was spielen? Also da schlage ich vor….

Ganz spontan fallen mir meistens 5 – 10 Spiele ein, die ich schon seit Ewigkeiten kenne und die meistens funktionieren. Aber es gibt doch so unendlich viele Spiele…

Dieter Niermann bietet mit seiner knappen Sammlung seiner 33 Klassiker erprobte Spiele im kompakten Hosentaschenformat. Für 5 € bekomme ich Ideen und Aktionen für die Konfirmandenzeit und natürlich darüber hinaus. Ich und Du, Wir, Thema und Spaß heißen die Rubriken, unter denen ich hilfreiche Hinweise zu benötigtem Material, Dauer und Zielgruppe der einzelnen Spiele im schnellen Überblick bekomme.

Klar kannte ich schon einige Spiele, aber manche Variationen waren mir neu. Der „Schwebende Stab“ z. B. ist eine einfache Übung, die dennoch viel Spaß macht und die Gruppe viel über die Zusammenarbeit von Menschen lehrt. Was ich dafür brauche? Nur einen leichten Stab!

Beim Lesen des Büchleins kam mir die Idee, dass es doch gut wäre, bewährte und neue gefundenen Spiele einfach öfters mit anderen „Spielprofis“ auszuprobieren, bevor ich mich dann wirklich traue, sie in einer größeren Gruppe im „Ernstfall“ auch im Gedächtnis oder in der Hosentasche zur Verfügung zu haben.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.