Mal wieder lohnt sich ein Blick über den „Gartenzaun“ in unsere Nachbarkirche:

Das RPI Loccum bietet vom 23. bis 25. Oktober einen Kurs für Diakon*innen, Pastor*innen und Ehrenamtliche in der Konfi-Arbeit an.

Und es fügt sich gut, dass es eines der Themen ist, die wir beim letzten Fachtag auf unsere Agenda gesetzt haben:

SINGEN MIT KONFIS

In der Ausschreibung liest sich das so:

In diesem Kurs geht es um Dreierlei:

Es wird erprobt, was man mit Konfis gut singen kann. Das Liederbuch zum Reformationssommer 2017 „freiTÖNE“ als Fundgrube für neue Musik wird durchstöbert und erprobt. Es gibt Tipps, wie man Konfis auch dann zum Singen bringt, wenn man selber nicht gut singen und auch kein Instrument spielen kann.

Start: 23.10.2017, 15:30 Uhr Ende: 25.10.2017, 13:00 Uhr

Für: Diakoninnen und Diakone, Pastorinnen und Pastoren und Ehrenamtliche in der Konfirmandenarbeit, Beraterinnen und Berater

Leitung: Andreas Behr, Andreas Hülsemann

Weitere Informationen gibt es beim RPI Loccum:

http://www.rpi-loccum.de/veranstaltungen/konfirmandenarbeit/2017-10-23_ku

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.