JETZT ANMELDEN – NOCH WENIGE PLÄTZE FREI
Was kann an Reformation heute noch interessant sein für junge Menschen?
Die Medienstelle der arp hat eine Kiste mit Materialien zusammengestellt, die
neugierig machen sollen und Interesse wecken an reformatorischen
Glaubensthemen. Da geht es um ganz aktuelle Fragen wie Schuld und
Vergebung, Rechtfertigung und Leistung, Mut, Angst und Vertrauen,
das Gottesbild, Bildung …
Enthalten sind zum Beispiel eine Schatzkiste, eine Mönchskutte, ein Kreuz,
ein Spiegel, ein Schloss mit Kette, ein Gebetsfächer, ein Breitband-
Theologicum für Geist und Seele – Lutherol, ein Zeugnisformular, eine
Leonardo-Brücke –und selbstverständlich ein Hammer; lauter Dinge also, die methodisch vielfältige Zugänge,
Projekte und Aktionen ermöglichen.
An diesem Nachmittag nähern wir uns den Gegenständen kreativ. Einzelne Bausteine werden exemplarisch
vorgestellt. Darüber hinaus soll ausreichend Zeit sein zum Ausprobieren und zum Austausch von Ideen und
Anstößen für die Weiterarbeit.

Titel der Veranstaltung: Die Reformationskiste – eine religionspädagogisch-
kreative Schatzsuche
Zielgruppe: Ehren- und hauptamtlich Mitarbeitende in der Konfirmandenzeit, Lehrkräfte der Sek. I;
Leitung:
Heike Ennen-Hansing, Medienberaterin
Matthias Hempel, Pfarrstelle für Konfirmandenzeit
Hartmut Schwarz, Referent Sek. I
Termin: Mittwoch, 15. Februar 2017, 16 – 19 Uhr
Veranstaltungsort: Friedas Frieden, Philosophenweg 17, 26121 Oldenburg (Raum: Forum)
Anmeldung: arp@kirche-oldenburg.de
Anmeldeschluss: 08.02.17

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.