PF.RPP150924.18 (2)Das rpi loccum lädt gemeinsam mit dem Zentrum für Seelsorge zu einer spannenden Fortbildung ein: „Konfis, Teams und Eltern brauchen mehr als Unterricht! – Seelsorge, Gedanken, Gefühle und Erfahrungen in der pädagogischen Arbeit“.

Im Ausschreibungstext heißt es:

Die Fortbildung bietet ein praxisorientiertes „up-date“ für die Verknüpfung von Seelsorge und Konfirmandenarbeit! Gemeinsam mit Peter Schröder-Ellies, Psychodramaleiter, und mit Dietmar Vogt vom Zentrum Seelsorge wollen wir konkrete Methoden des Psychodramas und der personzentrierten Seelsorge hierfür entdecken und erproben.

 

Die Fortbildung findet vom 7. bis 9. März 2016 in Loccum statt. Das Tagungsprogramm beginnt am Montag um 15.00 Uhr mit einem Willkommens-Kaffee und -Tee und endet am Mittwoch mit dem Mittagessen.

Thematische Schwerpunkte sind:

  • Siehst du mich? Konfis und ihre aktuellen Lebenssituationen im Blick
  • Update Seelsorge: einführung in Echtheit, Empathie und Wertschätzung
  • Praktische Übungen: Seelsorgliche Fallbearbeitung echt, empathisch, wertschätzend
  • Auswertung: Learnings- und Tipps für die Gesprächsführung
  • Bausteine für die Konfi-Arbeit I: Erfahrungen und Gefühle der Konfis zur Sprache bringen am Beispiel eines Einstiegs in die Unterrichtseinheit „Jesus“
  • Ausdruck ermöglichen: Gefühle wahrnehmen und ausdrücken mit OHZ-Karten oder mit „Gefühlemonstern“
  • Bausteine für die Konfi-Arbeit II („Taufe“)
  • Wahrnehmungsübungen für die Arbeit in der Seelsorge

Die Möglichkeit zur Anmeldung sowie weitere Angebote des rpi loccum gibt es hier.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.