30 – 09 – 2015

spielbereich-ab-5-KAJAK-OldenburgZielgruppe: Beauftragte für Konfirmandenzeit,
Berater_innen in der Konfirmandenarbeit,
Mitglieder der Arbeitskreis

e Verknüpfung Jugendarbeit und Konfirmandenzeit,
weitere Interessierte

Liebe Schwestern und Brüder, Kolleginnen und Kollegen!

Wie bereits auf unserem KAJAK-Blog und in mancherlei Gesprächen angekündigt,
möchten wir Sie und Euch herzlich einladen zur

KAJAK – Konsultation
Zukunft gestalten

Mittwoch, 30. September 2015
9 – 14 Uhr

Gemeindehaus der Kirchengemeinde Ohmstede
Butjadinger Straße 59, 26125 Oldenburg

Die Konfirmandenzeit und die Verknüpfung der Konfirmandenzeit mit der Jugendarbeit ist in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Oldenburg grundsätzlich gut aufgestellt. Das ist ein Segen!

Wir wollen diesen Weg weitergehen und brauchen dazu Ihre und Eure Unterstützung.
Am 30. September laden wir Sie und Euch ein, miteinander über die weitere Entwicklung nachzudenken und die eigenen Erfahrungen mit dem je eigenen Profil und aus den unterschiedlichsten Perspektiven einzubringen.

Viele Themen und Projektideen liegen auf dem Tisch bzw. sind an Angelika Pfeiler und mich herangetragen worden. Für unsere Planungen ergeben sich daraus zahlreiche Fragen, wie z. B.:

• Welche Arbeitskreise soll es in der ELKiO zukünftig für das Miteinander von Konfirmandenzeit und Jugendarbeit geben? Wo fehlen uns noch Netzwerke?
• Was für Aufgaben und Herausforderungen ergeben sich für die Konfirmandenbeauftragten und die qualifizierten Berater_innen in der Konfirmandenzeit? Wie stärken wir die kollegiale Beratungskultur?
• Wie steht es mit bestehenden und neuen Konfirmanden-Modellen, für die wir in unserer Landeskirche besonders werben möchten? Brauchen wir ein Gesamtkonzept für das konfirmierende Handeln in unseren Gemeinden und Kirchenkreisen?
• Was für Chancen bietet das Reformationsjubiläum 2017 ff für unsere Handlungsfelder?
• Wie entwickeln wir die Konfi-Team-Arbeit weiter? Welche zusätzlichen Angebote braucht es?
• Wer interessiert und engagiert sich für neue Verknüpfungsprojekte von „Konfi-Cup“ über „Jugend predigt“ bis zur „Aktion 5000 Brote“?
• Welche Themen beschäftigen uns aktuell bzw. brennen uns unter den Nägeln? Was könnte sinnvoll auf Fachtagen, Fortbildungsveranstaltungen oder in anderen Zusammenhängen miteinander bedacht werden? Ich nenne nur mal exemplarisch Konfi-Familien, Musik, KA & Schule, Inklusion & Leichte Sprache, Neue Medien, konfessionslos Glückliche …?

Wir glauben, dass es uns gemeinsam gelingen kann, planvoll und mit unseren jeweils zur Verfügung stehenden Kräften die Zukunft in den Blick zu nehmen. Wir wollen überlegen, was zu tun und was auch zu lassen ist. Wir möchten verabreden, wer sich mit wem und mit welcher Ressource für welche Projekte und Themenfelder stark macht.

Deshalb freuen wir uns über alle, die sich an diesem Tag persönlich einbringen bzw. Interessierte auf unsere Konsultation aufmerksam machen.

Herzlich bitten wir um eine Rückmeldung bis zum 18. September,
bei wem wir mit einer Teilnahme rechnen dürfen. Auch wer nicht teilnehmen kann, die Arbeit aber weiter unterstützen möchte, wird um einen Resonanz gebeten! Vielen Dank!

Für leichte Verpflegung und einen Mittagsimbiss am 30.9. ist selbstverständlich gesorgt!

Für Rückfragen stehen Angelika Pfeiler und meine Person selbstverständlich zur Verfügung.

Mit herzlichen Grüßen und guten Wünschen für einen gesegneten Sommer verbleibt
Matthias Hempel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.