Zusammen zu den Sternen

Am 26. Mai findet die Europa-Wahl statt. Wählen dürfen alle EU-Bürger*innen über 18 Jahren. Der Landesjugendring Niedersachsen hat aus diesem Anlass rund um Europa die Kampagne „Zusammen zu den Sternen“ ins Leben gerufen.

Zu den geplanten Veranstaltungen gehört auch eine U18-Wahl neun Tage vor der Europawahl. Das ist eine Jugendwahl, bei der bundesweit alle Kinder und Jugendlichen unter 18 Jahren wählen können. In vielen Orten gibt es vor und am Wahltag der U18-Wahl Aktionen, Thementage und Ähnliches.

Der Landesjugendring schreibt dazu:
„Ziel der U18-Wahl ist es, möglichst viele Kinder und Jugendliche dauerhaft für Politik zu begeistern. Die U18-Wahl funktioniert fast genauso wie die der Erwachsenen – mit Stimmzetteln, Wahlkabinen und Wahlurnen.“
Als Wahllokale fungieren dabei Kinder- und Jugendfreizeitstätten, Sportvereine, Bibliotheken oder auch öffentliche Plätze mit mobilen Wahllokalen.

Auch in Oldenburg wird es ein Wahllokal für die U18-Wahl geben: am Freitag, den 17. Mai ist das Wahllokal im Landesjugendpfarramt (Haareneschstr. 58, Sitzungsraum 1) für alle U18-EU-Bürger*innen von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

Wer sich spielerisch mit einer Gruppe auf die EU-Wahl einstimmen möchte, kann im Landesjugendpfarramt ein EU-Jenga-Spiel ausleihen.
Kontakt: landesjugendpfarramt@ejo.de.

Weitere Informationen rund um die Kampagne gibt es hier.

Und nach der Wahl?
Die Ergebnisse werden weitergeleitet, zusammen mit Wünschen und Forderungen der U18-Wähler*innen. Sie sollen in Gesprächsrunden mit Politiker*innen einfließen und so ihren Weg in die offizielle EU-Politik finden.

seit 1995 Bildungsreferentin im Landesjugendpfarramt Oldenburg, dort seit 2010 verantwortlich für den Schwerpunkt Verknüpfung von Jugendarbeit und Konfirmandenarbeit - mehr über mich

Schreibe einen Kommentar