550-08-3 Perlenkreuz nah[1]Warum nicht die christologischen Aussagen des Glaubensbekenntnisses im Treppenhaus veranschaulichen? Jesus, der für uns in Bewegung ist. Auf und Ab sozusagen durch die Sphären und Etagen. Und mit einem Fahrstuhl lässt sich die Himmelfahrt Jesu besonders eindrücklich veranschaulichen.

Auf vielen Vorbereitungsfreizeiten zur Konfirmation spielt das Glaubensbekenntnis eine Rolle. Die traditionellen Aussagen des Apostolikums werden mit der Lebenswelt der Jugendlichen ins Gespräch gebracht. Das ist schon mal an und für sich eine Herausforderung. Da ist viel Kreativität und vielleicht auch eine kluge Auswahl der Bekenntnisaussagen gefragt. Am Ende dieses Prozesses steht oft dann ein „Konfi-Credo“ – entweder von jeder und jedem persönlich oder auch als Produkt der Gruppenarbeit.

Vor allem erst einmal mit vielen Fragen an die Aussagegehalte des Credo geht Nikolaus Nützel im Geschenkbuch für Konfirmierte heran(„Dein letzter Gottesdienst?“ – zuletzt hier auf dem Blog besprochen): Ist Gott wirklich ein Mann mit allem Drum und Dran? Eingeboren so wie die Leute in Afrika? Gibt es irgendjemanden auf der Welt, der einem erklären kann, was dieser Heilige Geist ist? Als Jungfrau Mutter werden? Wo war die Fahrt in den Himmel eigentlich zu Ende? Gibt es dann wirklich irgendwann eine Art Gerichtsverhandlung über Milliarden von Leuten? Der Verein soll heilig sein? Und was macht man so, wenn man ewig lebt, den Rest der Ewigkeit? Symbole zu entschlüsseln und theologische Kernaussagen Konfis verständlich vor Augen zu malen, ist eine Kunst.

Eine vielfältige Auswahl von Zugängen in Form von 10 Bausteinen bietet das Heft „anknüpfen update 2.2 – Glaubensbekenntnis“, herausgegeben 2015 vom RPI Baden und dem ptz in Stuttgart – hier geht es zur: Homepage

Seien es Credo-Basics in 90 Minuten oder der Versuch, Christsein einem Außerirdischen zu erklären. Oder ganz beziehungsreich die Umfrage „Was glauben Sie?“ Ebenso gibt es die Möglichkeit, eine „Konfi-City“ zu bauen mit allem, was Menschen brauchen. Oder die oben erwähnte Treppenhausrally halt…

Meine Frage wäre ja an dieser Stelle: Was macht ihr denn so mit dem Credo? Über Rückmeldungen freue ich mich!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.