question-955919_640Ich kann mich noch gut an sie erinnern: kleine geheimnisvolle Rätselgeschichten. Manchmal nur ein Satz mit vielen kleinen Andeutungen, die oft erstmal in die Irre führten. Durch geschicktes Fragen kamen wir dem Rätsel auf die Spur. Das war in den 80er Jahren. Irgendwer kannte immer eine neue, andere dieser Geschichten. Woher sie kamen? Mund-zu-Mund-Propaganda. Irgendwo aufgeschnappt und weitergegeben.

Heute haben diese Rätselgeschichten einen Namen: black stories.  2015 erschienen die black stories – Bibel Edition. Johannes Bartels hat sie gesammelt. Er ist Pfarrer und arbeitet als Referent für Jugendevangelisation in Sachsen.

In seiner Einleitung zu den Geschichten schreibt er:

„black stories sind – normalerweise – knifflige, morbide, rabenschwarze Geschichten, die sich so oder ähnlich zugetragen haben könnten. Auch die Bibel ist voll von solchen Geschichten: Schon im Garten Eden kommt es zur ersten black story überhaupt. Die black stories Bibel Edition vereint die 50 finstersten, erschreckendsten und ungewöhnlichsten Rätsel der Bibel – die, Gott sei Dank, manchmal auch ein Happy End haben. Durch Fragen, Raten und Tüfteln kommst du auf des Rätsels Lösung.“

 

black stories Bibel Edition

moses. Verlag GmbH

Arnoldstraße 13d

47906 Kempten

ISBN: 978-3-89777-830-6

www.black-stories.de

 

Viel Vergnügen beim Raten!

Foto: pixabay

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.