arp interreligiös 30.8.

Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne. Das eigene Leben. Die Wurzeln der Familie. Der Beginn einer Beziehung. Die Entdeckung unbekannter Orte. Die Erschaffung der Welt. Eine berühmte Anfangsgeschichte erzählt unser Emojis-Bild – schnell erkannt, oder?

Geschichten vom Anfang stehen im Mittelpunkt des Treffpunkts arp am Freitag, 30. August von 15 – 18 Uhr. Interessierte Menschen sind eingeladen in und vors Haus der Arbeitsstelle für Religionspädagogik in der Haareneschstraße 58 in Oldenburg.

Nach der Einführung von André Medeke als Leiter der Medienstelle gibt es in Werk- und Erzählräumen eine Menge zu erleben. Yeziden, Bahai und Muslime stellen Geschichten vom Anfang vor. Methoden zur Erschließung des Themas Schöpfung werden präsentiert. Und es kann die Gelegenheit genutzt werden, einen kleinen Stopp-Motion-Film zu einem Bilderbuch zu erstellen.

Und zwischendrin gibt es die Gelegenheit zum fachlichen und persönlichen Austausch, leckere Dips, gesundes Brot und kalte und warme Getränke.

Es ist also für ziemlich jede und jeden etwas dabei. Besonders schön: Es braucht keine Anmeldung. Einfach vorbeikommen, reinschnuppern, mitmachen. Das Angebot noch einmal auf einen Blick gibts hier

Herzlich willkommen!

Beauftragter für Konfirmandenzeit in der ELKiO, Pfarrer, Spiel- und Theaterpädagoge (AGS), Bibliologe, Geistlicher Begleiter - mehr über mich

Schreibe einen Kommentar