anKnüpfen update 2.4 – Taufe

„Hast Du Deine Tauf-Kreditkarte dabei?“
OK, so was wird man nicht allzu häufig gefragt. Könnte aber passieren, wenn diese feine kreative Idee aus dem neuen Heft
anKnüpfen update 2.4 mit dem Schwerpunkt Taufe
hier und anderswo umgesetzt wird.

Eines der klassischen Themen der Konfirmandenzeit wird mit diesem neuen Heft rundherum neu oder vielleicht einfach nur anders erschlossen. Fast alle Beiträge nähern sich der Taufe mit kreativen Methoden – und davon kann man ja eigentlich nie genug haben. Das Fotoprojekt „Eintauchen ins Leben“ aus dem Stadtjugendpfarramt Kaiserslautern eröffnet die Sammlung der Praxisbeispiele. Mit der Arbeit am Kurzfilm „Butterfly Circus“ wird in die Thematik von Annahme und Befreiung eingeführt. Gipsmasken machen an einem Konfitag anschaulich, dass Gott „hinter die Masken“ schaut. Mit gebatikten Taufschals wird fröhlich Tauferinnerung gefeiert und – die dürfen natürlich nicht fehlen – Konfis kommen mit selbst gestalteten Taufkerzen ihrem eigenen Verständnis der Taufe auf die Spur. Vielfältige Zugänge eröffnet auch die Einheit „Getauft in einen Leib“, bei der neben der Textarbeit, Körperwahrnehmung, Meditation und Bewegung zum Einsatz kommen. Auch an anderer Stelle wird durch die Beteiligung von Konfis an der Taufliturgie wird der Brückenschlag von der Konfirmandenarbeit in den Gottesdienst unternommen. Mit der Frage „Würdest du dein Kind taufen lassen?“ wird durch ein Rollenspiel eine Diskussion zwischen Konfis initiiert. Eine besonders schöne Idee ist die Tauf-Kreditkarte – siehe oben – mit der Aufschrift „Getauft – unbegrenzt gültig“, die im RPI Karlsruhe bestellt und zum Beispiel am Ende einer Taufeinheit den Konfis überreicht werden kann. Zwei Beiträge für Konfi 3 und Medien- und Literatur-Tipps  runden das Heft ebenso ab wie eine Idee zur Vorbereitung eines Buß- und Bettag-Gottesdienstes – und der ist ja auch schon bald wieder…

Anknüpfen. Update 2.4, Schwerpunkt: Taufe – herausgegeben vom RPZ Stuttgart und dem RPI Baden Juni 2017
Das Heft kann zum Preis von 12 € bestellt werden:
www.anknuepfen.de – hier sind auch die Materialien zu den einzelnen Beiträgen zum Download hinterlegt
Selbstverständlich ist das Heft auch in der Medienstelle der arp in Oldenburg ausleihbar.

 

Beauftragter für Konfizeit in der ELKiO, Pfarrer, Spiel- und Theaterpädagoge (AGS), Bibliologe, Geistlicher Begleiter - mehr über mich

Schreibe einen Kommentar